Cantina del Taburno

 

 

„Campania Felix“ - glückliches Kampanien. So nannte man die Provinz Kampanien früher, was sicher mit der uralten Weinbautradition zu tun hatte, die in dieser Gegend schon vor 2000 Jahren ihren Anfang nahm. Die Weine aus der Gegend um Napoli, Pompei und Sannio wurden bereits zu Zeiten Ovids und Plinius exportiert und hatten bekannte Namen wie Falernum, Ellenicum oder Cecubum. Hier ist der Sitz der „Cantina del Taburno“, 350 Meter über dem Meeresspiegel gelegen. Für die Kellerei ist die Qualität ihrer Weine Resultat größter Leidenschaft: Dank der Liebe zum Wein, der Tradition bei der Verarbeitung und des reichhaltigen Bodens sind die Weinreben noch heute in ihrer ursprünglichen Beschaffenheit erhalten.

Es werden ausschließlich diejenigen Weinreben ausgesucht, die perfekt zum Boden, zum Klima und zu den önologischen Ansprüchen passen. Aber allein das reicht nicht aus, um einen perfekten Wein zu kreieren, das ist nur der erste Schritt. Der zweite ist es, den Prozess der Vinifikation zu meistern.

Die Kellerei “Cantina del Taburno” versteht es, Rebsorten zu kombinieren und durch Forschung zu optimieren. So stehen sich die alte Tradition und moderne Methoden in perfektem Einklang gegenüber.

Zu den Weinen