Tenute del Cerro

Gegründet 1978 begann Tenute del Cerro mit den ersten Akquisitionen von Montecorona in Umbertide und Cerro Farm in Acquaviva di Montepulciano und hat seitdem durch den Erwerb der Ländereien La Poderina in Montalcino,  Célpetrone in Gualdo Cattaneo erweitert. 

Fast vierzig Jahre Weingeschichte und Emblem der Exzellenz in Italien, ein Erbe, das die Familie Agnelli an die heutige Unipol-Gruppe übergeben hat.

Jedes Anwesen verfügt über eine glorreiche Vergangenheit, von Montecorona, tausend Jahre Geschichte mit der Badia und der Eremitage, ehemaliges Anwesen in den 1940er Jahren des Tenors Benjamin Gigli, bis zum Relais Villa Grazianella umgeben von 600 Hektar Cerro Farm, ehemaliges Ferienhaus des Kurienbischofs von Montepulciano nach Monterufoli, einer alten Bergbaustation in tausend Hektar unberührter Parklandschaft.